Schulische Studienqualifikationen für das Hotelmanagement Studium

Der noch immer am häufigsten gefragte Nachweis für die erforderliche Studienbefähigung ist der schulische Beleg der Hochschulreife. Bildungsinländer/-innen können mit drei Varianten eines schulischen Abschlusszeugnisses die Hochschulzugangsvoraussetzung erfüllen:

  • das Abitur (allgemeine Hochschulreife),
  • die Fachhochschulreife und
  • die fachgebundene Hochschulreife (in einem kaufmännischen Schwerpunkt)

sind gleichberechtigte Nachweise, die grundsätzlich für das Zulassungsverfahren zum grundständigen Bachelorstudium ausreichen.

Schulabschlüsse, die außerhalb Deutschlands erworben wurden, können ebenfalls als ausreichende Hochschulzugangsberechtigung anerkannt werden. Es empfiehlt sich im Einzelfall, frühzeitig Informationen einzuholen, ob das konkret vorliegende Zeugnis von der jeweiligen deutschen Hochschule anerkannt wird. Auch die beglaubigte Übersetzung des Dokuments muss zum Zeitpunkt der Studienbewerbung vorliegen, um den fristgerechten und kompletten Eingang der Unterlagen bei der Hochschule zu gewährleisten. Informationen über die Anforderungen an eine gültige Beglaubigung erhalten Studieninteressierte direkt bei den Hochschulen.

Praktische Voraussetzungen für das Hotelmanagement Studium

Einschlägige Praktika oder Berufsausbildungen in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern des Gastgewerbes sind in vielen Fällen ergänzende Voraussetzungen für das Hotelmanagement Studium. Für Studieninteressierte mit einer schulisch erworbenen Studienberechtigung besteht in diesen Praxisphasen vor dem Studium die Möglichkeit, die eigene Entscheidung für eine langfristige Tätigkeit im Hotel-und Gastgewerbe zu bestätigen und potentiell falsche Vorstellungen zu korrigieren.

Alternativ zur schulischen Studienvoraussetzung können Studieninteressierte mit

  • einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung,
  • einen qualifizierten Abschluss einer Berufsakademie sowie
  • einer mehrjährigen Berufserfahrung in einem verwandten Berufsfeld

die Voraussetzungen für das Studium ohne Abitur erfüllen. Im Einzelfall können Leistungen aus der beruflichen Tätigkeit auf die Studienzeit angerechnet werden. Bei den Studienberatungen der Hochschulen können Studieninteressierte klären, welche außerschulischen Vorleistungen als Qualifikation für das Hotelmanagement Studium anerkannt werden.

Interessen und Begabungen bei der Studienwahl berücksichtigen

Die richtige Studienwahl im grundständigen Studienbereich ist eine wichtige Voraussetzung, das Studium mit guter Punktzahl zu absolvieren und langfristig im angestrebten Tätigkeitsfeld erfolgreich zu arbeiten. Fachleute haben Tests entwickelt, die dabei helfen, die eigenen

  • Fähigkeiten,
  • Interessen,
  • Soft Skills und
  • Vorlieben

zielgerichtet daraufhin zu analysieren, ob sie für das angestrebte Studienziel eine passende persönliche Voraussetzung sind. Ergebnisoffen können Studieninteressierte in Onlinetests herausfinden, ob ihre Vorstellungen von einem Hotelmanagement Studium mit ihren individuellen Vorstellungen und den realen Anforderungen übereinstimmen.

Fazit der Redaktion

Links zu Tests, mit denen Sie Ihre Begabungen und Studieninteressen präzisieren können, finden Sie online unter anderem auf den Informationsseiten der Hochschulen. 
Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?